fit & proper Workshop 1 | Regularien zum Kapitalerhalt

fit & proper Workshop 1 | Regularien zum Kapitalerhalt

Beschreibung

fit & proper Workshop 1 | Regularien zum Kapitalerhalt

Finance Trainer und Binder Grösswang Rechtsanwälte haben gemeinsam ein Programm zur Vorbereitung auf die FMA-Eignungsprüfung und zur Fit & Proper Weiterbildung entwickelt. Es richtet sich an Geschäftsleiter, Aufsichtsratsmitglieder und alle Inhaber von Schlüsselfunktionen.

Das Executive Programm „fit & proper“ setzt sich aus drei Programmbestandteilen zusammen: zwei jeweils halbtägigen Workshops sowie einem vorbereitenden bzw. begleitenden Online Learning Programm.

Workshop 1 hat folgende Inhalte:

  • Regulatoren und SSM
    “Landkarte” der Regulatoren und Regularien
    Das System des Single Supervisory Mechanism
    Aufteilung der Zuständigkeiten zwischen EBA, EZB und nationaler Aufsicht
  • Basel 3 und 4 Vorgaben für den Kapitalerhalt
    Auslaufende und neue Kapitalinstrumente
    Die Eigenmittelbestandteile der CRR
    CRR 2: Leverage Ratio, Großkreditgrenzen und RWA Änderungen
  • Fit und Proper Vorgaben von EBA/EZB; Vergütungspolitik
    Vorgaben von EZB, EBA und FMA
    Anforderungen an die fachliche Qualifikation und Zuverlässigkeit
    CRD V Update: Vergütungsregeln, Gehalts- und Personalpolitik
  • Systematik und Ziele des ICAAP in der Säule 2
    Risikokatalog und Risikomessung im ICAAP
    CRD V: Schärfung der SREP Anforderungen in der Säule 2
    Beispiel für ICAAP unter Going Concern, Liquidations und Stressgesichtspunkten
  • CRR 2: Gegenparteirisiko von Derivaten inkl. CVA und Central Clearing
    CRR 2: der neue Standardansatz als RWA Angelpunkt für Derivate
    CVA Kapital und Risikominderungstechniken
    Central Counterparty Clearing: Notwendigkeiten und Varianten
  • SRM Instrument: BRRD/BaSAG inkl. MREL
    SRM Auslöser und Verfahren
    Sanierungs- und Abwicklungspläne
    CRR II: MREL Quote und anrechenbare Kapitalinstrumente
  • CRR 2: Aufsichtsrechtliche Umsetzung von IFRS 9
    Überblick IFRS 9 Änderungen gegenüber IAS 39
    Die neuen Impairment Regeln
    CRR II: Aufsichtsrechtliche Übergangsbestimmungen für den Kapitalbedarf
  • Workshop: Bausteine einer Eigenmittelstrategie im Rahmen des Geschäftsmodells
    Alle Eigenmittelanforderungen der Säule 1 und 2 im Überblick
    Minimum Eigenmittelanforderungen – Institutsspezifisch
    Eigenmittelziele im Einklang mit dem Geschäftsmodell der Bank

Zusätzliche Information

Termin

29. März 2019, 15. November 2018

Zielgruppe

  • Executives (Vorstand, Aufsichtsrat, …), die sich einem FMA „fit & proper“ Test unterziehen müssen
  • Geschäftsleiter, Aufsichtsräte und Inhaber von Schlüsselfunktionen zur Erfüllung der von der Aufsicht verlangten Weiterbildungsmaßnahmen

fit & proper Workshop 1 | Regularien zum Kapitalerhalt

 1.300,00

Das fit & proper Basiswissen finden Sie in der fit & proper Cyber*School.

Bei Buchung des Gesamtpakets Executive Programm „fit & proper” (Cyber*School, Workshop 1 und 2) erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.

Entspricht 5 Weiterbildungsstunden
Halbtägiger Workshop von 13.00 – 18.00

Wien, Conference Center, Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie: